Der erste der fünt Wissenschaftskrimis aus Freiburg 

Der Mäusemörder  


222 Seiten, Taschenbuch, 2001, 4. Auflage 2009, Schillinger Verlag, EUR 9,50
ISBN 3-89155-257-2



Prof. Alexander Kilian (53J.), Direktor des (fiktiven) Institutes für Molekulargenetik der Universität in Freiburg im Breisgau sieht sich mit verschiedenen Zwischenfällen in seinem Institut konfrontiert. Es wurden Daten vom Computer gelöscht, Kulturen von menschlichen Zellen zerstört, Versuchstiere getötet und Kilian im Institut von einem unbekannten Eindringling niedergeschlagen. Im selben Zeitraum wie die Zwischenfälle im Institut ereignen sich in Freiburg mehrere mysteriöse Todesfälle durch Lebensmittelvergiftungen, deren tatsächlicher Hintergrund sich erst herausstellt als Kilian selbst in tödliche Gefahr gerät. Kilians Freund Jörg Geßler, Hauptkommissar bei der Freiburger Kriminalpolizei, der bereits wegen der Zwischenfälle in Kilians Institut eingeschaltet worden war, übernimmt die Ermittlungen und bringt schließlich den Täter in eine, wie dieser irrtümlich annimmt, ausweglose Situation.